Titel

Inhaltsverzeichnis Probekapitel

Vollmer, Gerhard

Auf der Suche nach der Ordnung

Beiträge zu einem naturalistischen Welt- und Menschenbild

ISBN 978-3-7776-2309-2

EUR 24,90
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Aus dem Grundbedürfnis, die Welt zu verstehen, suchen Menschen seit jeher nach einer allgemeingültigen Ordnung. Gerhard Vollmer hat in diesem Buch mehrere Aufsätze zusammengefasst, die sich bestimmten Aspekten dieser Suche widmen und sie mit Hilfe der Erkenntnistheorie analysieren. Das Ergebnis: Die Ordnung, die unsere Welt strukturiert, lässt sich durch die Mathematik und die Naturwissenschaften beschreiben – eine höhere Macht ist dazu nicht notwendig.

Unter Mitwirkung von:

  • Prof. Dr. Hans Albert (Geleitwort)

2. Auflage 2013. XIII, 196 S., 1 s/w Abb., 7 s/w Tab.
Gebunden

S. Hirzel Verlag

Über den Autor

Autoren

Prof. Dr. Gerhard Vollmer

Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer studierte Physik, Mathematik, Chemie, Philosophie und allgemeine Sprachwissenschaft in München, Berlin, Freiburg und Montreal und promovierte in den Fächern Physik und Philosophie. Bis 1974 lehrte er Theoretische Physik in Freiburg, ab 1975 Philosophie in Hannover. Ab 1981 war er Professor für Biophilosophie in Gießen, ab 1991 für Philosophie in Braunschweig. Seine Arbeitsgebiete sind Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie, Künstliche Intelligenz. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle.

[Von Prof. Dr. Gerhard Vollmer erschienene Publikationen]