Alles kann, nichts läuft

Warum wir immer weniger Sex haben

Alles kann, nichts läuft

Warum wir immer weniger Sex haben

19,90 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Viele würden zustimmen, dass wir in einer der freizügigsten Zeiten der Menschheit leben. Sex scheint überall und jederzeit verfügbar. Diese Entwicklungen können zu dem Schluss verführen, dass wir heute all den Sex haben, den wir haben wollen. Tatsächlich zeigt sich aber seit einigen Jahren in einer ganzen Reihe von internationalen Studien, dass insbesondere der Handy- und der Pornokonsum sowie die Selbstbestimmung der Frau dazu führen, dass die Sexualität nicht zu-, sondern abnimmt. In ihrem kurzweiligen Buch analysiert und bewertet Juliane Burghardt die Lage in Deutschlands Schlafzimmern.

"Die Menschen haben heute weniger Sex als früher, sagt Dr. Juliane Burghardt. Die Psychologin erklärt in ihrem Buch "Alles kann, nichts läuft", was das mit Handys, Pornos und dem Feminismus zu tun hat – und warum mehr Geschlechtsverkehr nicht automatisch glücklicher macht."

rbb - radioeins

""Die Menschen haben heute weniger Sex als früher, sagt Dr. Juliane Burghardt. Die Psychologin erklärt in ihrem Buch "Alles kann, nichts läuft", was das mit Handys, Pornos und dem Feminismus zu tun hat – und warum mehr Geschlechtsverkehr nicht automatisch glücklicher macht."

rbb - radioeins

"Psychologin und Wissenschaftlerin Juliane Burghardt hat erforscht, warum wir immer weniger Sex haben und gibt Tipps, wie wir wieder mehr Sex in unsere Beziehung bringen."

Jens Wolters, SWR1 Leute

"Pointiert verbindet das Buch Erkenntnisse aus Anatomie, Psychologie, Evolutionsbiologie und Kulturgeschichte, weist aber auch auf Lücken und Fehler hin, die noch immer ein umfassendes Wissen zum Thema Sexualität verhindern. So wirft die Autorin neue spannende Fragen auf und gibt vor allem einen Ratschlag: Let's talk about Sex!"

gesundheit.com

Dr. Juliane Burghardt


Dr. Juliane Burghardt arbeitet als Wissenschaftlerin an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften im Fachbereich Klinische Psychologie. Zuvor hat sie an diversen anderen Universitäten geforscht, darunter waren die Universitäten Heidelberg, und Hamburg, die Universitätsmedizin in Mainz und die University of California in Davis. Sie untersucht neben den Veränderungen in der Sexualität auch Geschlechterunterschiede bei psychischen Erkrankungen,
ISBN 978-3-7776-3269-8
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2024
Umfang 176 Seiten
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen

Empfehlungen für Sie