HIRZEL
Sachbuch
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 19,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Pollmer, Udo / Keckl, Georg / Alfs, Klaus

Dont Go Veggie!

75 Fakten zum vegetarischen Wahn

2015.
ISBN 978-3-7776-2531-7

Kurztext

"Don't Go Veggie!" ist eine gepfefferte Kampfschrift gegen den vegetarischen Mainstream. Udo Pollmer, Georg Keckl und Klaus Alfs misstrauen der schönen neuen Veggie-Welt, verbirgt sich ihrer Ansicht nach doch hinter dem gut Gemeinten oft wenig Gutes. Sie bezweifeln, dass es moralisch besser ist, kein Fleisch zu essen, und fragen sich, warum so viele vegetarisch Lebende aggressiv auf kritische Nachfragen reagieren. Und sie widerlegen die Behauptung, dass es der Erde besser ginge, wenn wir alle Veganer wären. Die Autoren behaupten vielmehr: "Denkt man den Veganismus konsequent zu Ende, bedeutete seine Universalisierung das Ende unserer bisherigen Zivilisation."

Starker Tobak – den die Autoren mit starken Argumenten "würzen". Ihr Anliegen ist ein genuin aufklärerisches: Sie kämpfen für Toleranz und eine ehrliche Auseinandersetzung mit den Fakten und gegen moralische Keulen. "Veggie-Diktatur" – nein, danke!

Pressestimmen:

"Das Buch ... ist eine Provokation. Und noch dazu eine, die Spaß macht beim Lesen." (agrarmanager)

"Eine köstliche Lektüre für Leser, die Kritik auch mal deftig mögen" (dlz agrarmagazin)

"Wissen muss man eben auch wollen, und wer es will, kann sich in diesem Buch reichlich bedienen." (GourmetKritik)

"Die LeserInnen haben es also bei 'Don't Go Veggie!' mit einer nicht nur überaus spannenden, sondern auch grundsoliden, faktenbasierten Arbeit zu tun, in der die Autoren ihre Gedanken durch eine Fälle an Quellenmaterial belegen." (oneworld.at)

"Viele Denkanstöße für Vegetarier sowie Fleischesser, um besser zwischen Tatsachen und Behauptungen unterscheiden zu können." (Young Cook)

"Sie liefern in ihrem kurzweiligen Werk viel an Faktenmaterial und Argumentationsgrundlagen; gelegentliche polemische Zuspitzungen können ebenfalls als Rüstzeug für die heutzutage gängigen Debatten zu diesem Thema dienen." (NovoArgumente)

222 S., 7 s/w Abb., 34 farb. Abb.
Kartoniert

S. Hirzel Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer