Titel

Inhaltsverzeichnis

Wuketits, Franz M.

Lob der Feigheit

ISBN 978-3-7776-1602-5

EUR 24,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Mut und Tapferkeit gelten als Tugenden, Feigheit jedoch als Untugend. Es ist höchste Zeit, daran etwas zu ändern! Bei näherer Betrachtung erweist sich die Feigheit nämlich als elementare Lebenskraft. Wenn Darwin vom „Überleben des Tauglichsten“ spricht, meint er nicht den Mutigsten und Tapfersten, sondern den mit den besten Lebens- und Überlebensstrategien. Vielleicht können wir daraus lernen: Ignorieren wir doch endlich all die Finsterlinge, die uns im Namen irgendwelcher dubioser Ideologien zur Tapferkeit auffordern und damit nur Unheil säen!
Wir haben zu viele tote Helden, aber zu wenige lebende Feiglinge!

Pressestimmen:

Ein sehr, sehr lesenswertes Buch.
Hr2 Buchbesprechungen

… ein tiefgründiges, ein wichtiges Buch, das neue Einsichten vermittelt. Empfehlenswert.
denkladen.de

… ein lesenwertes Buch, schärft es doch des Lesers Verstand und Kritik.
Der evangelische Buchberater

2008. 186 S.
Gebunden

S. Hirzel Verlag

Über den Autor

Autoren

Franz M. Wuketits

Prof. Dr. Franz M. Wuketits lehrt Wissenschaftstheorie mit dem Schwerpunkt Biowissenschaften an der Universität Wien und hat Lehraufträge und Gastprofessuren an mehreren anderen Universitäten wahrgenommen. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Konrad Lorenz Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung in Klosterneuburg (Niederösterreich).

[Von Franz M. Wuketits erschienene Publikationen]