Sabine Griese

Adam, Eva und das Vermögen der deutschen Literatur des Mittelalters

Sabine Griese

Adam, Eva und das Vermögen der deutschen Literatur des Mittelalters

0,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Der Ursprungsmythos um Adam und Eva und ihre Verbannung aus dem Paradies ist fester Bestandteil der abendländischen Kultur und wurde auf verschiedene Weise in Literatur, Film, Theater und Kunst rezipiert. Der mittelalterliche Autor Lutwin transferiert den Mythos nicht nur in die noch junge Literatursprache des Deutschen, sondern verknüpft ihn mit einem Liebesdiskurs und zeigt an den Protagonisten wichtige Grundfragen des menschlichen Lebens auf. Sabine Griese arbeitet an Ludwigs Text Möglichkeiten und Kapitel der Literatur heraus.

Dieses Werk ist lizenziert unter der Creative Commons Attribution CC-BY-NC-ND.

Sabine Griese


Reihe Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch- historische Klasse
Band 142.4
ISBN 978-3-7776-3016-8
Medientyp E-Book - PDF
Copyrightjahr 2020
Umfang 28 Seiten
Abbildungen 3 farb. Abb.
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen