Roger Friedlein


Kurzporträt

Roger Friedlein (geb. 1967 in Frankfurt/M.) studierte Romanische Philologie und Arabistik in Frankfurt, Barcelona und Berlin. Eine erste Spezialisierung betraf die Mediävistik, insbesondere die katalanische Literatur des Mittelalters, mit einer Promotion zur literarischen Dialogform bei Ramon Llull (2001).

Von 1999 bis 2009 Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanische Philologie und am SFB ‚Kulturen des Performativen‘ der Freien Universität Berlin; Habilitation zur Inszenierung von Kosmografie in der epischen Renaissancedichtung Frankreichs, Spaniens und Portugals (2009). Seit 2009 Universitätsprofessor für Romanische Philologie, insbesondere iberoromanische Literatur- und Kulturwissenschaft, an der Ruhr-Universität Bochum.

Forschungsschwerpunkte

  • Literarische Übersetzungen aus dem Katalanischen
  • Iberoromanische Literaturen, auch in Lateinamerika und Südostasien
  • Gattungen Epos, Dialog und Chroniken im Mittelalter, der Renaissance und im 19. Jahrhundert
  • Prozesse der Wissenskonstitution und autoreflexive Strukturen in der Epik
  • Veröffentlichungen zu folgenden Themen
  • Literarischer Dialog im Mittelalter und der Renaissance
  • Kosmografie und Autoreflexivität im Renaissance-Epos
  • Epos unter den Bedingungen der Romantik
  • Katalanische Literatur bis ins 20. Jhd.

Auszeichnungen

  • Premi Crítica Serra d’Or 2012

Mitgliedschaften

  • Institut d’Estudis Catalans – Academia Catalana
  • Deutscher Romanistenverband DRV und romanistische Fachverbände
  • Beirat der Associação Internacional de Lusitanistas AIL
  • Societat Verdaguer
Roger Friedlein

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag