Weltentwürfe in Text und Bild

Erzählungen vom Anfang der Geschichte in illustrierten Handschriften der Weltchroniken Rudolfs von Ems, Jans’ von Wien und des sächsischen Anonymus

Weltentwürfe in Text und Bild

Erzählungen vom Anfang der Geschichte in illustrierten Handschriften der Weltchroniken Rudolfs von Ems, Jans’ von Wien und des sächsischen Anonymus

48,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Im Fokus des Erzählbeginns der drei Weltchroniken Rudolfs von Ems, Jans' von Wien und des sächsischen Anonymus stehen die Schöpfung, der Sündenfall um Adam und Eva, der Brudermord um Kain und Abel sowie Noah und die Sintflut. Rebecca Tschümperlin analysiert neben den Prologen und allen die Poetologie betreffenden Aussagen auch die Autorintentionen. Was will uns der Autor mit seiner Darstellung des ersten Weltalters sagen? Wie stellt er den Anfang aller Zeit dar? Wie verbindet er dies mit Aussagen über seine eigene Zeit? Und wie übertragen Illustratoren des Münchner Cgm 8345, des Ms. Perg. III aus Regensburg und der Gothaer Handschrift Ms. Memb. I 90 den Text ins Bildmedium? Welche zusätzlichen Informationen, Interpretationen und Appelle an die Rezipienten finden sich im Zusammenspiel zwischen Text und Bild in den jeweiligen Handschriften? All diesen Fragen geht Tschümperlin nach und zeigt somit auf, wie die Weltchroniken mit ihrem Erzählen von der Einrichtung der Welt die Rezipienten zu bilden versuchen.

Rebecca Tschümperlin


Rebecca Tschümperlin forschte im Rahmen des SNF-Projektes 'Bücher und Identitäten' zur Behandlung und Vermittlung des ersten Weltalters in deutschsprachigen Weltchroniken des 13. Jahrhunderts sowie deren Übertragung ins Bildmedium. Wie die biblischen Narrative der Schöpfung, des Sündenfalls, des Brudermords sowie der Sintflut in Weltchroniken und ihre Umsetzung in den Abbildungen der Handschriften auch Schlaglichter auf die Gesellschaft im Mittelalter werfen, interessiert sie besonders.
Reihe Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur – Beihefte
Band 35
ISBN 978-3-7776-2965-0
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2021
Umfang 246 Seiten
Abbildungen 61 farb. Abb., 2 s/w Tab.
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen