Sprachgeschichte des Deutschen

Positionierungen in Forschung, Studium, Unterricht

Sprachgeschichte des Deutschen

Positionierungen in Forschung, Studium, Unterricht

45,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Die germanistische Sprachgeschichtsschreibung als Forschungsdisziplin steht in einem Spannungsverhältnis zu ihrer Vermittlung im Unterricht und viel mehr noch an eine breitere Öffentlichkeit. Die Anteile sprachgeschichtlicher Inhalte sind in den Curricula oft nicht fest umrissen, die Zuständigkeiten zwischen Sprach- und Literaturwissenschaften unklar verteilt. Zwar gibt es für sprachgeschichtliche Fragen, etwa nach der Herkunft von Redewendungen, durchaus ein allgemeineres Interesse, die Antworten, die Sprachhistoriker zu geben vermögen, sind aber meist sehr voraussetzungsreich und bedürfen komplexer Darstellung.

Die Beiträge des Bandes widmen sich vorwiegend solchen Vermittlungsproblemen. In einem breiten historischen Spektrum von den althochdeutschen Merseburger Zaubersprüchen bis hin zur Ideengeschichte der Weimarer Republik zeigen sie dabei das enorme Erkenntnispotential der Sprachgeschichte und führen vor, dass zumal auch im Schulunterricht sprachgeschichtliche Themen die Gelegenheit bieten, grundlegende Erfahrungen von Differenz und Komplexität zu vermitteln.

Holger Runow


Volker Harm


Leevke Schiwek


ISBN 978-3-7776-2395-5
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2016
Umfang 234 Seiten
Abbildungen 30 s/w Abb., 15 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch