Lecker-Land ist abgebrannt

Ernährungslügen und der rasante Wandel der Esskultur

Lecker-Land ist abgebrannt

Ernährungslügen und der rasante Wandel der Esskultur

18,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Es brodelt in unseren Küchen. Manfred Kriener steht am Herd und misst Koch und Köchin den Puls. Dieses Buch ist kein Ratgeber. Es sagt nicht, was wir essen sollen oder dürfen. Stattdessen serviert es ein Informationspaket, damit der Verbraucher als Souverän über seinen Teller sich kompetent orientieren und selbst entscheiden kann. Nach seinen eigenen Wertmaßstäben. Dieses Buch ist ein Sparringspartner für nachdenkliche Verbraucher.

Es wird hierzulande zwar pausenlos über Ernährung geredet, aber oft fehlt es an Wissen und Beurteilungsvermögen. In dieser unübersichtlichen Gemengelage informiert dieses Buch darüber, was wir jeden Tag essen, aber lieber nicht so genau wissen wollen. Es informiert, ohne den Sirenenton der Alarmisten, über die rasante Veränderung unserer Esskultur – in dichter Informationsschreibe und mit humorigen Zuspitzungen, für die der mehrfach ausgezeichnete Autor bekannt ist.

Wer dieses Buch gelesen hat, geht mit anderen Augen einkaufen. Es schult Skepsis und Kompetenz der Leser, damit sie nicht auf die oft dubiosen Speiseempfehlungen und -moden hereinfallen. Es ist auch ein Buch gegen Ernährungsfanatismus und für selbstbewussten Genuss.

Mit einem Vorwort von Vincent Klink.

"Dieses Buch ist ein Sparringspartner für nachdenkliche Verbraucher."

Buchreport Magazin

"Manfred Kriener verfolgt den lobenswerten Ansatz, informieren zu wollen und distanziert sich erfrischen reflektiert vom Ratgeber-Genre"

Ernährung heute

"Bei Krieners spannend zu lesendem Buch handelt es sich nicht um einen weiteren Ernährungsratgeber, sondern um Aufklärung über Gegebenheiten, die uns eher den Appetit verderben können: z.B. Lobbypolitik bei Verbraucherempfehlungen, [...]"

sth, Naturarzt

"Wer dieses Buch gelesen hat, wird nie wieder einkaufen wie bisher."

Michaela Schießl, Der Spiegel

"[...] eine Rundreise durch unseren Ernährungskosmos [...][...] Faktenreich und pointiert [...]"

Anette Militz, MDR KULTUR-Redakteurin, MDR.DE 6. Mai 2020

"[...] ein sehr gut recherchiertes Informationspaket [...]Eine Art Orientierungshilfe für nachdenkliche und bewusste Verbraucher.Seine Art zu schreiben hält nicht nur die Spannung sondern gibt auch die nötige Portion Hoffnung, dass sich etwas zum Besseren ändern kann."

Horst Kröber, bonvinitas.com 23.04.2020

"[...] überzeugt der Schwabe als gut informierter Insider und als Meister des knackingen Worts. [...]"

kro, Heilbronner Stimme 18.04.2020

"Letztlich ist Krieners Buch eine dicht gedrängte und furiose Bilanz zum aktuellen Zustand unserer Esskultur, die den Namen Kultur nicht mehr verdient."

Leipziger Internet Zeitung 15.04.2020

"[...] Ein wirklich tolles Buch, mit viel Inhalt, gut rübergebracht! [...]"

sabrinas-buchwelt.blogspot.com April 2020

"[...] das Buch vermittelt vor allem eines: Kompetenz für selbstbewussten Ess-Genuss."

Josef Bordat, JoBos Blog 6. April 2020

"Wenn diese wenigen aber wahren Worte des Stuttgarters nicht vielversprechend klingen wie der tolle Titel aus dem Verlag Hirzel, der in der Hauptsadt der Schwaben seinen Sitz wie Klink hat, was dann?[...] ein beachtens- und lesenswertes sowie lebhaft geschriebenes Buch über Nahrungsverbrechen und Essvergehen [...]"

Ole Bolle, gastrosofie.com 13.03.2020

"Ein faszinierendes Buch."

Bonner General-Anzeiger März 2020

Vincent Klink


Manfred Kriener

Manfred Kriener


Manfred Kriener (* 22. November 1953 in Schramberg) ist ein deutscher Journalist und Autor, der zur Gründergeneration der Tageszeitung taz gehört. Er beschäftigt sich vor allem mit Umwelt und Umweltpolitik, Ernährungsthemen und ist auch Weinjournalist. Von August 2001 bis 2006 war er Chefredakteur der Zeitschrift Slow Food und ist seit 2008 gemeinsam mit Marcus Franken Chefredakteur der Umweltzeitschrift zeo2.
ISBN 978-3-7776-2815-8
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Umfang 238 Seiten
Abbildungen 2 s/w Grafiken
Format 13,0 x 21,0 cm
Sprache Deutsch