Kolumbus, der entsorgte Entdecker

Das Desaster des legendären Seefahres

Kolumbus, der entsorgte Entdecker

Das Desaster des legendären Seefahres

22,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Da steht er, dem ganz Spanien zugejubelt hat, vor dem die allerkatholischsten Könige Isabella und Ferdinand sich erhoben haben, und blickt auf sein vom Schiffsbohrwurm zerfressenes Schiff Capitana, gestrandet vor Jamaika. Teile der Mannschaft meutern, die Einheimischen lassen sich nicht mehr mit Glasperlen abspeisen, die Spanier auf der nahen Insel Hispaniola helfen ihm nicht, die Welt will nichts mit ihm, dem fordernden Nörgler, zu tun haben. Er, Christoph Kolumbus, ist ein König Ohneland, ein Eroberer ohne Eroberung. Zwischen Fiktion und historischer Wahrheit erzählt Wissler die letzte Expedition des legendären Seefahrers völlig neu – welch eine Geschichte!

"Zwischen Fiktion und historischer Wahrheit erzählt Wissler die letzte Expedition des legendären Seefahrers völlig neu - welch eine Geschichte, an der uns Wolfgang Wissler in süffisantem Erzählton teilhaben lässt."

HilLa 45

„Die „Entdeckung" Amerikas entpuppte sich schon bald als groß angelegter Raubzug und Auftakt zu einem Genozid. Weshalb nicht nur Denkmäler stürzen, sondern auch die Figur des Kolumbus in vielfacher Weise dekonstruiert wird. Auf eine fast leise Art macht das auch Wolfgang Wissler in seinem Roman über den „entsorgten Entdecker"."

Franz Schmider, Badische Zeitung, 11.08.2021

„… ein Lesevergnügen ersten Ranges."

Beate Schierle, Südkurier
Wolfgang Wissler

Wolfgang Wissler


Wolfgang Wissler arbeitet seit fast drei Jahrzehnten für den »Südkurier« in Konstanz, derzeit als Politikredakteur. Zuletzt erschien von ihm »Er sagt: Töte ihn!« mit sieben mörderisch spannenden Kurzgeschichten.
Reihe Hirzel Literarisches Sachbuch
ISBN 978-3-7776-2916-2
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2021
Umfang 192 Seiten
Format 13,0 x 19,0 cm
Sprache Deutsch