HIRZEL
Sachbuch

Mediävistik

EUR 66,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Worstbrock, Franz Josef

Ausgewählte Schriften

Band 2: Schriften zur Literatur des Humanismus

2005.
ISBN 978-3-7776-1369-7

Kurztext

Der vorliegende zweite Band der Ausgewählten Schriften Franz Josef Worstbrocks vereint 19 Aufsätze zur Literatur des Humanismus: Beiträge zum literaturgeschichtlichen Profil des deutschen Humanismus, zu humanistischen Übersetzungen antiker Autoren, zu humanistischen Persönlichkeiten (Wolfgang Marius, Karoch von Lichtenberg, Joachim Lüntaler, Niklas von Wyle, Konrad Celtis, Hartmann Schedel) sowie zu einzelnen Werken wie Petrarcas 'Griseldis', Niccolò Perottis 'Rudimenta grammatices' und Lorenzo Vallas 'Historia Ferdinandi Aragonum regis'. Dem Band ist ein Gesamtregister angefügt, das beide Teilbände der Ausgewählten Schriften erschließt.

Aus dem Inhalt:
- Über das geschichtliche Selbstverständnis des Humanismus
- Frühhumanismus in Deutschland
- Imitatio in Augsburg. Zur Physiognomie des deutschen Frühhumanismus
- Zur Einbürgerung der Übersetzung antiker Autoren im deutschen Humanismus
- Adelphus Mulings Vergilübersetzung
- Aus Gedichtsammlungen des Wolfgang Marius
- Neue Schriften und Gedichte Samuel Karochs von Lichtenberg. Mit einer Werkbibliographie
- Joachim Lüntaler, ein Passauer humanistischer Dichter des späten 15. Jahrhunderts
- Niklas von Wyle
- Die 'Colores rethoricales' des Niklas von Wyle
- Die 'Ars versificandi et carminum' des Konrad Celtis. Ein Lehrbuch eines deutschen Humanisten
- Die Brieflehre des Konrad Celtis. Textgeschichte und Autorschaft
- Konrad Celtis. Zur Konstitution des humanistischen Dichters in Deutschland
- Hartmann Schedels 'Liber antiquitatum cum epitaphis et epigrammatibus'. Zur Begründung und Erschließung des historischen Gedächtnisses im deutschen Humanismus
- Sophisten, Humanisten, Mediävisten und ihre Wortgenossen
- Petrarcas 'Griseldis' und ihre Poetik
- Niccolò Perrottis 'Rudimenta grammatices'. Über Konzeption und Methode einer humanistischen Grammatik
- Der Geschichtsschreiber als Autor. Lorenzo Vallas 'Historia Ferdinandi Aragonum regis'

406 S.
Gebunden

S. Hirzel Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer