Eskapaden der Evolution

Von Menschen, Schimpansen und anderen Kapriolen der Natur

Eskapaden der Evolution

Von Menschen, Schimpansen und anderen Kapriolen der Natur

18,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Von Sauriern mit vier Flügeln bis zu den Frauenkommunen der Bonobos

Rasant verändert der Mensch die Bedingungen der Evolution, und während viele Arten noch gar nicht entdeckt sind, nimmt das Artensterben immer dramatischere Ausmaße an. Dem drohenden »Ende der Evolution«, von dem der Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht in seinem gleichnamigen Bestseller schreibt, stellt er in diesem Buch die Schönheit, Vielfalt und auch die Launen der Natur gegenüber. In 36 kurzen Kapiteln präsentiert der Zoologe Tierisches, Allzutierisches aus dem Kuriositätenkabinett der Evolution, leicht verständlich und mit einer gehörigen Prise Humor – von Sauriern mit vier Flügeln über die jährlich neuen Minnelied-Schlager der Buckelwale bis hin zu Frauenkommunen bei den Bonobos, die mit Sex das soziale Miteinander fördern.

 

„[Matthias Glaubrecht] vermittelt die Erkenntnisse seines Fachgebiets so unterhaltsam, dass dem Leser manchmal der Mund vor Verblüffung offen steht und dass er laut lachen muss."

Jürgen Nakott, bild der wissenschaft

"Ein Buch über die Launen der Natur, in all ihrer schützenswerten Schönheit und Vielfalt."

Zum Hofe

"Der Schreibstil ist sehr angenehm und kurzweilig; die Themen allesamt faszinierend. Es macht Spaß, auf Entdeckungsreise zu gehen, zum Beispiel dazu, wie erfindungsreich Pflanzen sind, wenn es darum geht, Bestäuber anzulocken."

radio UNiCC

"Es erlaubt auch einen exemplarischen Blick in die Werkstatt der Evolution und in die aktuellen Arbeiten der Evolutionsforscher."

Claudia Eberhard-Metzger, bild der wissenschaft, 7/2006

"Ein verständlich geschriebenes Buch, das Schlaglichter auf die spannende Arbeit der Naturforscher wirft. Gut zu lesen auch deshalb, weil die einzelnen Buchabschnitte sehr kurz und präzise abgefasst sind."

www.rheinneckarweb.de

"Der Autor schildert unterhaltsam erstaunliche Kapriolen der Evolution ... und zeigt nebenbei, wie spannend die Arbeit eines Naturforschers sein kann."

BUCHHÄNDLER HEUTE

"Ein empfehlenswertes, sehr anschauliches, fachlich kompetentes Sachbuch ..."

ekz-Informationsdienst

"... lehrreiche, bisweilen vergnügliche Geschichten ... mit spitzer Feder geschriebene Streifzüge ... So macht Evolutionsbiologie Spaß."

Deutschlandradio Kultur

"Ein Kuriosenkabinett der Evolution übersichtlich dargeboten in 36 seltsam-wunderlich-amüsanten, aber kurz gefassten Abschnitten."

AUFKLÄRUNG UND KRITIK
Matthias Glaubrecht

Matthias Glaubrecht


Dr. Matthias Glaubrecht ist Evolutionsbiologe und Kurator für Malakozoologie am Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität in Berlin. Seit vielen Jahren arbeitet er als Wissenschaftsjournalist und als Sachbuchautor. Für seine wissenschaftliche und publizistische Tätigkeit erhielt er mehrere Auszeichnungen. Dr. Matthias Glaubrecht ist Evolutionsbiologe und Kurator für Malakozoologie am Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität in Berlin. Seit vielen Jahren arbeitet er als Wissenschaftsjournalist und als Sachbuchautor. Für seine wissenschaftliche und publizistische Tätigkeit erhielt er mehrerer Auszeichnungen.
ISBN 978-3-7776-2909-4
Medientyp Buch - Kartoniert
Copyrightjahr 2021
Umfang 272 Seiten
Format 14,0 x 21,0 cm
Sprache Deutsch