Im Schatten des Krieges

Tagebuchaufzeichnungen aus der Ukraine | In mitreißender, schockierender, auch humorvoller Sprache erzählt Brumme vom Ukrainekrieg, von Ängsten, Sehnsüchten und Politik

Im Schatten des Krieges

Tagebuchaufzeichnungen aus der Ukraine | In mitreißender, schockierender, auch humorvoller Sprache erzählt Brumme vom Ukrainekrieg, von Ängsten, Sehnsüchten und Politik

"Aber wenn der Krieg vorbei sein wird, möchte ich einmal ungehemmt weinen.

Christoph Brumme

17,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

»Was man im Krieg lernen kann? Stumpft man ab, setzt irgendwann die Macht der Gewohnheit ein? Macht der Krieg »hart«, gefühllos, erhaben über Schmerzen? Nein. Das sind nur Klischees. Jeder Tag bringt neues Grauen. Im besten Fall lernt man für einige Zeit, heftige Gefühle zu unterdrücken, weil es den Lebenstrieb schwächen würde, ihnen nachzugeben.«

In einer sehr mitreißenden und schockierenden, mitunter auch humorvollen Sprache erzählt Christoph Brumme von der Situation in der Ukraine, dem Alltag seiner Familie, seinen Bekannten und Freunden, von Ängsten, Sehnsüchten und politischen Einschätzungen.

Die Tagebuchaufzeichnungen des Krieges und der Widerstand der Ukrainer, ausgehend von den Vorboten des Krieges Mitte Januar 2022 bis zur Drucklegung dieses Buches, dem 1. Mai 2022, legen eindrücklich Zeugnis ab von der Brutalität dieser Ereignisse.

"Die Zögerlichkeit der deutschen Regierung, der Ukraine militärisch zu Hilfe zu kommen, und die Selbstvergessenheit seiner Putin verstehenden Deutschen machen ihn wütend. Zugleich beschreibt er den Mut seiner Ukrainer mit viel Mitgefühl und feiner Ironie."

Markus Bernath, NZZ

"Und auch wenn Christoph Brumme nach diesen ersten Wochen weiß, was Grauen ist und wie sich der Alltag in einem Krieg anfühlt, werden seine Einträge nie schrill und verzweifelt. Meist sind sie lakonisch, merkt man, wie aufmerksam er beobachtet, was um ihn und mit ihm geschieht."

Ralf Julke, Leipziger Zeitung

"Es ist ein aufwühlendes Zeugnis von der Barbarei des Putinkrieges und der noch nicht zerbombten Widerstandskraft sehr, sehr vieler Ukrainerinnen und Ukrainer."

Helmut Benze, BuchMarkt

Christoph Brumme ist näher dran, er weiß, wovon er spricht.

Gerrit Bartels, Der Tagesspiegel

In seinem aktuellen Buch "Im Schatten der Krieges - Tagebuchaufzeichnungen aus der Ukraine" beschreibt er das Leben im Kriegsmodus - nüchtern, persönlich, ehrlich und unmissverständlich.

Deutsche Welle
Christoph Brumme

Christoph Brumme


Christoph Brumme lebt mit seiner Familie in Poltawa in der Ukraine. Der deutsche Schriftsteller zeichnet jede Woche auf, wie er den Krieg in seiner Wahlheimat Ukraine erlebt.
ISBN 978-3-7776-3310-7
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2022
Umfang 112 Seiten
Format 13,0 x 19,0 cm
Sprache Deutsch

Pressebesprechungen zum Buch:

Buchtrailer:

Autorenporträts, Keller/Bunker in Poltawa:

c privat
c Oskar Mangur
c privat
c privat

Empfehlungen für Sie