Fentanyl

Neue Drogenkartelle und die tödliche Welle der Opioidkrise

Fentanyl

Neue Drogenkartelle und die tödliche Welle der Opioidkrise

28,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Spannend wie ein Krimi: Die »Panama-Papers« des globalen Drogenmarkts. Mit dem heutigen Wissen lassen sich beinahe unbegrenzt psychoaktive Substanzen entwickeln, darunter auch das Schmerzmittel Fentanyl. Es ist etwa 100 Mal stärker als Morphin und führt jedes Jahr zu Tausenden Drogentodesfällen, vor allem in den USA, aber zunehmend auch in Europa. Ben Westhoff hat vier Jahre zum globalen Netzwerk der Produzenten und Profiteure der neuen Drogen recherchiert und erzählt darüber in einem packenden Bericht – ebenso wie über die meist erfolglosen Versuche, sich den Kartellen entgegenzustemmen. Westhoff ist überzeugt: Strafen und Repression helfen nicht, wichtig sind vielmehr Aufklärung, Unterstützung und Angebote, um Schäden an Leib und Leben zu minimieren.

„Das Buch ist harter Tobak. Erstens wegen der Menschen, anhand derer Westhoff sehr empathisch und differenziert durch seine Geschichte führt. Zweitens weil er seine Lesenden fachlich fordert."

Jo Schilling, Technology Review

"Ein wirklich fesselnder Einblick in die Welt der Drogenkartelle, der deutlich aufzeigt, wie gefährlich Schmerzmittel und deren Missbrauch sind."

Perspektiven Heft 3

"Was bleibt, ist vor allem die Erkenntnis, wie wichtig umfassende Aufklärung für alle und Unterstützung für Betroffene ist, um Schäden für Leib und Leben so weit wie möglich zu minimieren."

thcene Magazin 01.09.2021

"Mit "Fentanyl" ist Ben Westhoff ein exzellent recherchierter und unglaublich tiefer Einblick in die "moderne" Welt der Drogen gelungen, der den Leser immer wieder fassungslos und erschüttert das Buch zur Seite legen lässt."

initiativ 03/2021

"Dem preiswert herzustellenden Opioid mit dem verheerenden Suchtpotential recherchiert der US-amerikanische Musik- und Investigativ-Journalist Ben Westhoff durch die gesamte Welt hinterher."

Torsten Hübler, TrokkenPresse

„Packend wie ein Krimi."

Ulrike Schröder, HÖRZU WISSEN

„Schon 2017 waren mehr Menschen gefährdet, an einer Opioidüberdosis zu sterben als bei einem Autounfall."

Ben Westhoff, Im Interview mit HÖRZU WISSEN

„Das Buch sollte zur Pflichtlektüre von Politikern und Dorgenbekämpfern werden."

Joachim Ziessler, Landeszeitung der Lüneburger Heide

„Ein wichtiges Buch über eine Droge, die sich auch in Europa ausbreitet."

Martina Dannert, ekz.bibliotheksservice

Astrid Gravert


Ben Westhoff

Ben Westhoff


Ben Westhoff ist ein Investigativ-Journalist, der über Kultur, Drogen und Armut schreibt, unter anderem für den Rolling Stone, den Guardian, Vice und das Wall Street Journal. Sein erstes Buch »ORIGINAL GANGSTAS« ist eines der meistverkauften Bücher über den Hip-Hop.GESELLSCHAFT© Yana HollerHIRZELFRÜHJAHR 2021»Eine umfassende Geschichte der Entwicklung und des Aufstiegs eines Arznei-mittels im Zentrum der Opioidkrise. ... Wo das Buch wirklich glänzt, liegt dies an Westhoffs Fähigkeit, in das Leben seiner Charaktere einzudringen. ... Eine Leistung, über ein wichtiges Thema zu berichten [und] an einem wichtigen Punkt in der Opioidkrise anzukommen.« New York Journal of Books»Best Books of the Year« BuzzFeed»50 Best Books of the Year« Daily Telegraph
ISBN 978-3-7776-2852-3
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2021
Umfang 264 Seiten
Format 15,3 x 23,0 cm
Sprache Deutsch