HIRZEL
Sachbuch
EUR 24,50
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Wöhler, Hans-Ulrich (Hrsg.)

Walter Burley, Tractatus de universalibus

Traktat über die Universalien. Lateinisch - Deutsch

Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch-historische Klasse
Band 75, Heft 5

2., verbesserte neuere Auflage 1999.
ISBN 978-3-7776-0958-4

Kurztext

Der "Tractatus de universalibus" ist eine der repräsentativen Schriften Walter Burleys (ca. 1275-1344). Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist sie in der späten Schaffensperiode des Philosophen entstanden. Burley, einer der bemerkenswerten, eigenständig denkenden Vertreter der spätmittelalterlichen Scholastik, gibt hier eine Mischung aus doxographischem Bericht und selbstständiger Abhandlung über das Universalienproblem unter Anwendung der scholastischen Methode der Problemdiskussion (Quaestio). Der Text ist in mehreren Handschriften und alten Drucken überliefert. Dies deutet auf seine weite Verbreitung hin. Bislang gibt es von ihm in neuerer Zeit eine nur schwer zugängliche Edition im Rahmen einer als Typoskript vorhandenen Dissertationsschrift und eine deutsche Übersetzung. Besonders für die Fachvertreter, aber gewiss nicht nur für sie, erscheint deshalb eine parallele lateinisch-deutsche Ausgabe des Burleyschen Textes als ein Desiderat. Die vorliegende Edition bietet eine auf erweiterte Quellenbasis beruhende, gegenüber den vorangegangenen Drucken und auch der Übersetzung verbesserte Textfassung. Gegenüber meiner eigenen Übersetzung von 1994 sind der Anerkennungs- und Kommentarteil für die vorliegende Fassung von mir erweitert worden.

84 S.
Kartoniert

S. Hirzel Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer