HIRZEL
Sachbuch

Brüder Grimm

EUR 59,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Denecke, Ludwig / Teitge, Irmgard

Die Bibliothek der Brüder Grimm

Annotiertes Verzeichnis des festgestellten Bestandes

1989.
ISBN 978-3-7776-0460-2

Kurztext

Jacob und Wilhelm besaßen für ihre vielfältigen Arbeiten und Interessen eine umfangreiche Bibliothek. Aber nicht nur spezielle wissenschaftliche Überlegungen sind erkennbar, sondern auch literarische, bibliophile, politische und weitere Vorlieben der Brüder. Ein nicht unerheblicher Teil der Bibliothek sind Geschenke von Freunden, Bekannten und den Brüdern wissenschaftlich verbundener Fachleute aus allen Ländern Europas.

Der Wert der Sammlung wird dadurch erhöht, dass die Bücher viele Randbemerkungen, Unterstreichungen, bibliographische und biographische Hinweise von der Hand der Brüder enthalten, die Rückschlüsse auf ihre Arbeitsweise erlauben.

Der Katalog verzeichnet erstmalig den heute noch feststellbaren Bestand dieser wertvollen Sammlung. Deren Geschichte, dargestellt von einem kompetenten Sachkenner, ist Gegenstand der Einleitung; anschließend werden die einzelnen Titel in systematischer Ordnung verzeichnet. Notizen der Brüder sind durch Annotationen festgehalten. Handschriftliche Widmungen werden im vollen Wortlaut wiedergegeben. Ein alphabetisches Register der Autoren, Herausgeber, Bearbeiter und ein Register der Titel mit Geschenkvermerken beschließen den Band.

„Dies ist ein wissenschaftliches Arbeits- und Auskunftsmittel ersten Ranges, sowohl für die Beschäftigung mit Leben und Werk der beiden Gelehrten als auch für die Untersuchung der Wissenschaftsgeschichte der Neuzeit.” (Jahrbuch für Internationale Germanistik)
„Dadurch ist ein für die Grimm-Forschung völlig neues und grundlegendes Werk entstanden, das nun im einzelnen biographische, arbeitstechnische und wissenschaftliche Rückschlüsse auf den gewaltigen Verarbeitungs- und Rezeptionsprozess erlaubt, der das weit über die germanistischen Sprachen und Literaturen hinausgehende Schaffen der Brüder in neuem Licht erscheinen lässt.” (Neue Zürcher Zeitung)

652 S., 29 s/w Abb.
Leinen

S. Hirzel Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer