Wissenschaftstheorie im Einsatz

Beiträge zu einer selbstkritischen Wissenschaftsphilosopie

Wissenschaftstheorie im Einsatz

Beiträge zu einer selbstkritischen Wissenschaftsphilosopie

21,80 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Wissenschaftstheorie ist eine Disziplin, die untersucht, was Wissenschaftler tun und was sie tun sollten.
Beiträge zu einer selbstkritischen Wissenschaftsphilosophie.

"Auftrag ausgeführt!, möchte man nach der Lektüre vermelden. Hier wird Theorie praktisch." (Protosoziologie)

Mario Bunge

Mario Bunge


Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Mario A. Bunge war zunächst Professor für theoretische Physik, später für Wissenschaftsphilosophie. Seit 1966 hat er den Lehrstuhl Frothingham Professor of Logic and Metaphysics an der McGill University in Montreal (Kanada) inne. Er hat 45 Bücher und etwa 500 Arbeiten über theoretische Physik, Ontologie, Methodologie, Wissenschafts- und Technikphilosophie, Wissenschaftspolitik u. a. veröffentlicht. Sein Hauptwerk ist der achtbändige Treatise on Basic Philosophy (1974–1989).
Gerhard Vollmer

Gerhard Vollmer


Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer wurde 1943 in Speyer geboren. Er studierte Physik, Mathematik, Chemie, Philosophie und Sprachwissenschaften. Nach Lehrtätigkeiten in Freiburg, Hannover und Gießen ging er 1991 nach Braunschweig, wo er bis zu seiner Emeritierung Geschäftsführender Leiter des Seminars für Philosophie war.
ISBN 978-3-7776-0499-2
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 1993
Umfang XII, 226 Seiten
Sprache Deutsch

Empfehlungen für Sie