Unter 2 Grad?

Was der Weltklimavertrag wirklich bringt

Unter 2 Grad?

Was der Weltklimavertrag wirklich bringt

22,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Im Dezember 2015 wurde in Paris Geschichte geschrieben: Die Weltklimakonferenz einigte sich auf das erste Klimaschutzabkommen, das alle Länder in die Pflicht nimmt. Damit bekennt sich die Weltgemeinschaft völkerrechtlich verbindlich zum Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Doch was ist dieses Paris-Abkommen wert? Wo liegen seine Stärken, welche Herausforderungen kommen auf die Weltgemeinschaft zu? Welche Risiken birgt es? Was muss jetzt politisch folgen? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Medien und NGOs analysieren in diesem Buch Hintergründe, Inhalte und Konsequenzen des neuen Weltklimavertrages.

Autoren:
Franz Alt
Hans Diefenbacher
Ottmar Edenhofer
Christian Flachsland
Jochen Flasbarth
Thomas Friemel
Hartmut Graßl
Rüdiger Haum
Peter Hennicke
Lukas Hermwille
Anton Hofreiter
Pierre Ibisch
Hartmut Ihne
Andreas Jung
Martin Kaiser
Claudia Kemfert
Ulrike Kornek
Maria Krautzberger
Manfred Kriener
Mojib Latif
Reinhold Leinfelder
Claude Martin
Matthias Miersch
Volker Mosbrugger
Michael Müller
Kai Niebert
Hermann E. Ott
Nick Reimer
Holger Rogall
Sabine Schlacke
Ann-Kathrin Schneider
Uwe Schneidewind
Susanne Schwarz
Christoph Seidler
Jörg Sommer
Frank-Walter Steinmeier
Frank Uekötter
Barbara Unmüßig
Beate Weber-Schuerholz
Hubert Weiger
Anders Wijkman
Ernst Ulrich von Weizsäcker

"Das Buch wendet sich an interessierte Leser, die Hintergrundwissen aus verschiedenen Blickwinkeln zum Weltklimavertrag von Paris erlangen wollen."

Materials and Corrosion

"das Buch [bietet] einen guten Einblick in den gegenwärtigen Stand der Klimapolitik und in viele Einzelprobleme, die damit zusammenhängen."

Naturwissenschaftliche Rundschau

"Die 6- bis 10-seitigen Beiträge, übersichtlich gegliedert und an ein breites Lesepublikum gerichtet, bieten wichtige Nachdenk-Hilfe."

ekz bibliotheksservice

"...ein Sammelband, der verschiedene Aspekte des Klimawandels beleuchtet - historisch, politisch und vor allem wissenschaftlich."

Die Furche

"Alles in allem eine fundierte und durchdachte Reflexion des Weltklimavertrages, das bei der Darstellung dieses Vertrages bei weitem nicht stehen bleibt, sondern in alle Richtungen weiterdenkt"

lovelybooks.de

"Das Buch ist jenen zu empfehlen, die keine Scheu davor haben, sich einerseits mit der harten Realität auseinanderzusetzen und andererseits die Motivation haben, sich von den positiven Gedanken der Autoren anstecken zu lassen."

Forum Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung

"Das umfassende und informative Werk beleuchtet sehr viele Aspekte des Klimawandels."

spektrum.de

"Die Beiträge sind keineswegs 'verwissenschaftlicht', sondern gut lesbar, eingängig und nachvollziehbar geschrieben."

Preußische Allgemeine Zeitung

Michael Müller


Michael Müller ist ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Bundesvorsitzender der Naturfreunde e. V.
Jörg Sommer

Jörg Sommer


Jörg Sommer ist Politikwissenschaftler und Soziologe, Journalist, Buchautor und Vorstandsvorsitzender der 1982 gegründeten Deutschen Umweltstiftung, der ältesten und mit über 3.500 Stiftern größten Bürgerstiftung Europas.
ISBN 978-3-7776-2570-6
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2016
Umfang 320 Seiten
Abbildungen 16 s/w Abb., 1 s/w Tab.
Format 15,0 x 20,5 cm
Sprache Deutsch

Empfehlungen für Sie