Otfried Höffe


Otfried Höffe, Jahrgang 1943, lehrte Politische Philosophie u.a. in Zürich, Sankt Gallen und zuletzt in Tübingen, wo er als inzwischen emeritierter Professor die entsprechende Forschungsstelle leitet. Weit über Deutschland hinaus ist er bekannt für seine zahlreichen Veröffentlichungen zur Politischen Philosophie, Moralphilosophie und angewandten Ethik sowie zu Aristoteles und Kant. Seine Bücher wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt; zuletzt erschienen von ihm u. a. „Kritik der Freiheit. Das Grundproblem der Moderne“ (2015), „Die hohe Kunst des Alterns. Kleine Philosophie des guten Lebens“ (2018) sowie „Für ein Europa der Bürger!“ (2020).
Otfried Höffe
© picture alliance dpa Horst Galuschka

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Otfried Höffe

Zum Verhältnis von Demokratie und Religion.