Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Set

Eine Tour durch Deutschlands Museen für Medizin und Pharmazie

Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Set

Eine Tour durch Deutschlands Museen für Medizin und Pharmazie

54,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Zahlreiche Museen und Sammlungen befassen sich mit den Themen Medizin und Pharmazie: In Deutschland gibt es dazu fast 170! Nun werden sie erstmals geschlossen präsentiert. Die beiden Bände sind das beste Rezept, diese Schätze zu besuchen und näher kennenzulernen. Nach Nord- und Süddeutschland mit deren Bundesländern geordnet, stellen sie die gesamte Breite des Angebotes vor, illustriert mit vielen Farbaufnahmen. Anschaulich geschriebene Texte laden dazu ein, die Museen zu entdecken, darunter viele fast versteckte, bisweilen auch eher kuriose. Piktogramme vermitteln einen schnellen Überblick, Tipps machen auf wissenswerte Extras und nahegelegene Sehenswürdigkeiten aufmerksam.

"Selbst zu Hause im Lehnstuhl oder auf dem Sofa lohnt sich die Reise. Die Beschreibungen sind lebendig und unterhaltsam. Auch von Begegnungen vor Ort wird berichtet. Ausgewählte Fotos ergänzen die gut geschriebenen und informativen Texte."

Ulrike Hoffmann-Richter, Luzern praxis@hoffmann-richter.ch, Psychiatrische Praxis 2018; 45: 164-167

"Ein Reiseführer der besonderen Art."

ÄBW 05 / 2016 Ärzteblatt Baden-Württemberg

"Allemal erreichen die Autoren ihr selbst erklärtes Ziel, den Lesern die Vielfalt der Museumslandschaft zu präsentieren und Lust auf Besuche zu machen. Insgesamt eine gut durchdachte, klar strukturierte und lebendig geschriebene Publikation."

Spektrum der Wissenschaft

"[...] den Autoren gelungen, einen sehr gut lesbaren, reich bebilderten und hervorragend strukturierten Reiseführer vorzulegen, den jeder Autofahrer vom Fach griffbereit im Handschuhfach halten sollte - der Bahnfahrer muss sich voher entscheiden, welchen der beiden Bände er mit sich führen will."

W.-D. Müller-Jahncke, Heidelberg, PhB 2016 Pharmaziehistorische Bibliographie

"Alle Texte fesseln mit einer lebendigen, journalistischen Sprache, leicht zu lesen und ohne dass sie inhaltlich abflacht."

Die Tagespost

"Mit diesen doppelten Führern haben die zwei Autoren die deutsche pharmazeutische Reiseliteratur nicht nur erneuert, sondern auch wesentlich bereichert."

pharmaJournal

"Das Durchblättern durch die beiden Bände macht Spaß. Gute Fotos werden als Blickfänger genutzt, die Texte sind sachlich, informativ und machen Lust auf mehr, nämlich einen Museumsbesuch."

Heilpflanzen-Welt

"Allein das Durchblättern der Bände bereitet Freude und macht neugierig, sich die Kulturlandschaft unter pharmazeutisch-medizinischem Aspekt zu erschließen."

Naturwissenschaftliche Rundschau

"Das Buch transportiert viel Wissenswertes auf lesefreundliche Art und macht Lust auf Ausflüge zu Arzt und Apotheker."

Rhein-Neckar-Zeitung

"So kann nicht nur der medizinisch Interessierte vom Schnarch-, Blinden- und Dialyse- über ein Brillenmuseum bis zur Alzheimer-Gedenkstätte und dem Rheumatikum ganz spezielle museale Schätze heben."

Mitteldeutsche Zeitung
Karin Henke-Wendt

Karin Henke-Wendt


Karin Henke-Wendt ist Diplom-Biologin. 1999 promovierte sie am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg zum Dr. sc. hum. mit einer Arbeit zur Strahlentherapie bei Tumorpatienten. Parallel dazu war sie Stipendiatin zweier Stiftungen zur journalistischen Nachwuchsförderung. Langjährige Arbeit als Fachredakteurin und Wissenschaftsjournalistin in den Bereichen Radioonkologie, Gynäkologie und ganzheitliche Medizin. Mitarbeit an Internet-Präsentationen, Patienten- und Imagebroschüren sowie Büchern.

Eckart Klaus Roloff


Eckart Roloff promovierte 1972 mit einer Studie zum Medizinjournalismus. Er war Volontär und Redakteur bei einer Regionalzeitung und 1974 Mitglied der Studiengruppe „Wissenschaft und Journalismus“ an der Universität Bielefeld. 20 Jahre lang leitete er das Ressort Wissenschaft einer Wochenzeitung. Zahlreiche Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften, Lehraufträge an Journalistenschulen und Universitätsinstituten. Herausgeber und Autor mehrerer Bücher. Träger des Theodor-Wolff-Preises und des Lilly Schizophrenia Reintegration Award.
ISBN 978-3-7776-2509-6
Medientyp Buch
Copyrightjahr 2015
Anzahl Bände 2
Umfang 526 Seiten
Format 15,3 x 23,0 cm
Sprache Deutsch