Moleküle, die Geschichte schrieben

Stern- und Schicksalsstunden der Arzneimittelforschung

Moleküle, die Geschichte schrieben

Stern- und Schicksalsstunden der Arzneimittelforschung

19,80 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Hörbuch über eine spannende Wissenschaft

Anhand von 25 ausgewählten Wirkstoffen lässt dieses Hörbuch faszinierende Stern- und Schicksalsstunden der Arzneimittelforschung lebendig werden und führt vor Augen, auf welch abenteuerlichen Wegen viele Wirkstoffe vom Labor ans Krankenbett gelangten.

Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Wurzeln der Arzneistoffe und erfahren Sie unter anderem, ...

  • ... wie aus der Zirkusattraktion Lachgas ein Narkosemittel wurde.
  • ... warum Dynamit-Erfinder Alfred Nobel sich weigerte, sein Herzleiden mit dem explosiven Inhaltsstoff seines Sprengmittels behandeln zu lassen.
  • ... inwiefern Giftgasangriffe während des Ersten Weltkriegs den Grundstein für die moderne Krebstherapie legten.
  • ... was die Rolling Stones und eine Apothekenexplosion an der Adria miteinander verbindet.
  • ... warum dem amerikanischen Präsidenten Dwight Eisenhower nach einem Herzinfarkt Rattengift verabreicht wurde.
  • ... was das tödliche Gift der brasilianischen Lanzenotter mit modernen Blutdruckmedikamenten zu tun hat.

Lassen Sie sich faszinieren von Molekülen, die Geschichte schrieben und die Pharmazie zu dem machten, was sie heute ist: eine moderne, facettenreiche und hochspannende Wissenschaft im Dienste der Menschen.

Inhalt CD 1:

  1. Vorwort
  2. Vitamin C
  3. Morphin
  4. Lachgas
  5. Glyceroltrinitrat
  6. Acetylsalicylsäure
  7. Barbiturate
  8. Salvarsan
  9. Insulin
  10. Prontosil
  11. Penicillin
  12. Streptomycin
  13. LSD

Inhalt CD 2:

  1. Thalidomid
  2. Warfarin
  3. Cortison
  4. Antimetabolite
  5. Alkylanzien
  6. Benzodiazepine
  7. Antibabypille
  8. Paclitaxel
  9. Antikörper
  10. Rapamycin
  11. Artemisinin
  12. ACE-Hemmer
  13. Exenatid

 

"Den sehr gut gesprochenen Texten kann sich der Zuhörer kaum entziehen.Eine abwechslungsreiche pharmaziehistorische Entdeckungsreise - auch für Nicht-Pharmazeuten."

Ulrike Abel-Wanek, Pharmazeutische Zeitung Heft 5/2012

"Der Autor ... weiß die Möglichkeiten der ungewohnten Hörspiel-Form dabei geschickt zu nutzen."

ae, Münchner Merkur Nr. 14, Mittwoch, 18. Januar 2012

" – spannend und überraschend erzählt ... "

rbb INFOradio 93,1 Mi 21.12.11 10:25 Buchtipps, www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wissenswerte/201112/165740.html

" ... ein äußerst gelungener Ausschnitt der Pharmaziegeschichte, der auch fachfremden Hörern Gefallen bereiten dürfte."

Dr. Peter Lassner, Brandenburger Apotheke Bayreuth, ÖAZ vom 5. Dezember 2011 und pharmaJournal 12/2011

"Chemie und Pharmazie wie im unterhaltsamen 'Schulfunk' "

Rolf Kickuth, CLB Chemie in Labor und Biotechnik Heft 11/2011

"... ein gelungenes Hörbuch.Die Stimmen der Sprecher sind angenehm, man kann ihnen mühelos folgen."

Dr. Barbara Ecker-Schlipf, MMP 4/2012

"Wer sich für Chemie oder Pharmazie interessiert, aber sein Wissen nicht bloß mithilfe von Lehrbüchern erweitern will, hat damit eine tolle Alternative gefunden."

PharmaTEC 1-2012 Februar

"Aha-Erlebnisse garantiert."

THE, Bild der Wissenschaft Heft 7/2012

"Prima zum Selberhören oder Verschenken!"

aud!max 12/2011

"[...] Geschenk für wissbegierige Zeitgenossen [...]"

Dr. Sigrid Joachimsthaler, spektrum 2 / 2018 ADEXA

"Der Autor präsentiert damit ein Stück Wissenschaftsgeschichte: spannend, kurzweilig anzuhören und auch für Laien gut verständlich."

http://abenteuerforschung.zdf.de/ZDFde/inhalt/24/0,1872,8467800,00.html

"Das Hörbuch ist spannend wie ein Krimi und aufschlussreich wie ein Lehrbuch."

natürlich Heft 5/2012

"Alles in allem fand die Rezensentin das Hörbuch kurzweilig und anregend. Interessant sind die Kurzgeschichten im Prinzip für jeden, der ein Faible für Themen wie Pharmaforschung, Arzneimittelgeschichte und Wirkstofffindung hat, aber noch nicht viel darüber weiß – und mit dem Prinzip eines Hörbuchs klarkommt. Vielleicht kann es ja sogar eine gute Einstimmung für all jene beflissen pipettierenden Mitarbeiter in akademischen Laboren sein, die damit liebäugeln, in die pharmazeutische Industrie überzuwechseln. 118 Hörminuten reichen zumindest locker für 48 Minipräps."

Christine Hassler, Laborjournal 10/12

" ... zwei Stunden Hörspaß."

Dr. Andrea Fischer, Berlin, Chemie in unserer Zeit Heft 3 2012

"bitte hören Sie selbst... Sendung 'Wenn Medikamente Geschichten erzählen' vom 16.01.2012 auf DRS 2"

Pascal Biber, http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/drs2aktuell/2643.bt10208620.html

"Wer ... auf dem Heimweg ... ausspannen möchte, Lust auf eine Gute-Nacht-Geschichte verspürt oder seiner Oma etwas über ACE-Hemmer erzählen will, sollte hier reinhören. Als Weihnachtsgeschenk ist es für praktisch jeden geeignet, der keine generelle Abneigung gegen Naturwissenschaften hegt."

Anna Schnurr, Frankfurt, Nachrichten aus der Chemie. Dezember 2011

"Wer sich für Chemie oder Pharmazie interessiert, aber sein Wissen nicht bloß mithilfe von Lehrbüchern erweitern will, hat damit eine tolle Alternative gefunden."

CHEManager-online.com 13.01.2012

" [...] eine klare Empfehlung [...] "

pkajournal 5/2018
Andreas S. Ziegler

Andreas S. Ziegler


Andreas S. Ziegler hat Pharmazie studiert an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit anschließender Promotion am dortigen Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie. Seit 2005 Referent und Wissenschaftsjournalist mit den Schwerpunkten Life Science und Wissenschaftskommunikation. Seit 2007 Fachapotheker für Pharmazeutische Technologie und Lehrauftrag für das Fach Pharmazeutische Technologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
ISBN 978-3-7776-2699-4
Medientyp Hörbuch - Doppel-CD. Gesamtlaufzeit: ca. 117 Minuten.
Auflage 2.
Copyrightjahr 2017
Format 12,4 x 14,2 cm
Sprache Deutsch