Ekkehard Stärk

Antrum Sibyllae Cumanae und Campi Elysii.

Zwei vergilische Lokale in den Phlegräischen Feldern
Ekkehard Stärk

Antrum Sibyllae Cumanae und Campi Elysii.

Zwei vergilische Lokale in den Phlegräischen Feldern

18,40 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell können Bestellungen leider nur nach Deutschland geliefert werden. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

"Antrum Sibyllae Cumanae":lieget gleich an dem Berge/ hat einen finstern Eingang/ mann lasset gemeiniglich mit unterschiedlichen Windlichtern sich hinein begleiten."...
Die Beschreibung stammt aus Johann Friedrich Breithaupts Bericht über eine Reise, die im Jahr 1624 von Neapel aus, `nach der weitberühmten Christlichen Helden Insel Malta` unternommen wurde. Wer damals nach Neapel kam, verfehlte nicht, die baianischen und puteolanischen Altertümer zu besuchen und so ist der Ausflug an jene Bucht der unmittelbare Zusammenhang für die bewusste Stelle. Mit einigen Auslassungen wird sie in E.Nordens Kommentar zum 6.Aeneis-Buch zitiert, als Beleg dafür, dass die von Vergil besungene Orakelgrotte zu Cumae auch noch in der Neuzeit seine Beschreiber gefunden habe.

Ekkehard Stärk


Reihe Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch- historische Klasse
Band 75.3
ISBN 978-3-7776-0921-8
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 1998
Umfang 51 Seiten
Abbildungen 7 s/w Abb.
Sprache Deutsch