Titel

Inhaltsverzeichnis Probekapitel
Neuerscheinung

Merk, Joachim / Horstmann, Thomas

Knie aktiv

120 Übungen bei Arthrose und nach Gelenkersatz, Verletzungen, Operationen

MedizinWissen

ISBN 978-3-7776-2673-4

EUR 24,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Wenn das Treppenlaufen zur Qual wird und die Turnschuhe seit Monaten unbenutzt in der Ecke stehen, ist oft das Knie schuld. Viele Beschwerden können Sie jedoch durch ein geeignetes Training bessern oder gar beseitigen! Auch nach einer Knie-OP ist der Aufbau der Beinmuskulatur ein Muss, um das Gelenk wieder voll belasten zu können.
„Knie aktiv“ bietet Ihnen 100 Übungen zur Dehnung, Kräftigung und Verbesserung der Beweglichkeit mit detaillierten Fotos und verständlichen Anleitungen.
Das „Knie aktiv-Programm“ hilft bei der Zusammenstellung Ihrer Übungen für jeden Tag.
Werden Sie aktiv – starten Sie Ihr persönliches Training für Ihr Knie!

6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018. 196 S., 362 farb. Abb.
Mit Trainingstagebuch und Original Thera-Band®, Kartoniert

S. Hirzel Verlag

Über die Autoren

Autoren

Joachim Merk

Joachim Merk ist Diplom-Sportpädagoge, Physio- und Manualtherapeut. Er arbeitet an der Abteilung und Schule für Physiotherapie der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen. Er hat das Konzept des Gelenksports für Patienten mit Hüft- und Kniearthrosen mitentwickelt und ist Mitbegründer des Tübinger Knieschul-Instituts.

[Von Joachim Merk erschienene Publikationen]

Thomas Horstmann

Prof. Dr. Thomas Horstmann ist Chefarzt der Orthopädie in der Medical Park Klinik Bad Wiessee St. Hubertus. Bis 2008 war er ärztlicher Leiter der Sportorthopädie der Abteilung Sportmedizin am Universitätsklinikum Tübingen (UKT). Neben seiner Ausblidung zum Facharzt für Orthopädie besitzt er zusätzliche Qualifikationen in den Fachgebieten Sportmedizin, manuelle Therapie und physikalische Medizin.
Schwerpunkte seiner ärztlichen Tätigkeit sind die Behandlung und Betreuung von Verletzungen und Überlastungen im (Hoch- bzw. Leistungs-)Sport sowie von Patienten mit Arthrose, künstlichen Gelenken und Rückenleiden. Er ist Begründer und Leiter der Hüft- und Knieschul-Institute Tübingen am UKT zur Ausbildung von Physiotherapeuten, Sportlehrern und Übungsleitern in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband der Physiotherapeuten, dem Versehrtensportverband Württemberg und der Deutschen Rheuma-Liga.

[Von Thomas Horstmann erschienene Publikationen]