Titel

Reichenbach, Andreas

Die Wirbeltiernetzhaut - ein merkwürdiges Sinnesorgan

Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse
Band 130, Heft 6

ISBN 978-3-7776-1588-2

EUR 15,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Die Wirbeltiernetzhaut hat im Verlauf der Evolution eine beeindruckende Vielfalt von Spezialisierungen erfahren, die als Lehrbeispiele für die Adaptation an unterschiedliche Habitate gelten können. Als Beispiele untersucht Andreas Reichenbach hier die sogenannte Sehgrube des Vogel- und Primatenauges und die extrem dichte Anordnung von Stäbchen-Lichtsinneszellen in der Retina von Tiefseefischen.

2008. 40 S., 26 s/w Fotos.
Kartoniert

S. Hirzel Verlag

Mehr zum Thema