HIRZEL
S. Hirzel Verlag

Carl-Friedrich von Weizsäcker

Carl Friedrich von Weizsäcker wurde 1912 in Kiel geboren. Während seines Physikstudiums wurde er geprägt durch Schrödinger und vor allem Heisenberg, dessen Schüler und persönlicher Freund er war. Von Weizsäcker konzentrierte sich vor allem auf die Kernphysik. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschäftigte ihn die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft im Atomzeitalter; philosophische und politische Themen gelangten immer stärker ins Zentrum seines Denkens und Schreibens. Im April 1957 machte das Manifest der so genannten "Göttinger Achtzehn" Furore, in welchem sich Atomforscher gegen eine deutsche Atombombe aussprachen. Carl Friedrich von Weizsäcker hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Im S. Hirzel Verlag erschienen "Zum Weltbild der Physik" (1943; 14. Auflage 2002) und "Die Tragweite der Wissenschaft" (1964, 6. Auflage 1990).

Publikationen mit Carl-Friedrich von Weizsäcker

EUR 34,90

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Weizsäcker, Carl-Friedrich von

Der begriffliche Aufbau der theoretischen Physik

...mehr

EUR 26,80

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Weizsäcker, Carl-Friedrich von

Die Geschichte der Natur
Zwölf Vorlesungen

...mehr

EUR 42,00

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Weizsäcker, Carl-Friedrich von

Die Tragweite der Wissenschaft

...mehr

EUR 29,80

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Weizsäcker, Carl-Friedrich von

Zum Weltbild der Physik

...mehr

Preise jeweils inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer